Ich zeichne, seitdem ich lebe. Habe überall „gekritzelt“, wo Platz war: Schulhefte und -bücher, Toilettenwände, Rückseiten von Formblättern während langweiliger Wartezeiten bei Behörden, abgelaufene Kalenderblätter, Tapeten, Wände, T-Shirts und Schulhöfe. Ich besitze noch hunderte von Blättern aus alten Schulmappen und -heften, Zeichenblöcken, Schüler-, Abitur- und Vereinszeitungen. 

Ich bin Autodidakt, nehme aber, wann immer Zeit ist, an Seminaren teil. Mehrere Kunst- und Studienreisen nach Italien (Region Marken, Toskana, Rom), erfolgreiche Teilnahme am Meisterkurs „Aktzeichnen in der Ausstellung“ (Bundeskunsthalle 2015). Meisterschüler bei Jan Bresinski.

Ich arbeite vorwiegend mit Pastellkreiden und -stiften oder mit Acryl. Inspiration und Motive erhalte ich aus der Natur, aus der Musik oder aus meiner umfangreichen Bibliothek mit Büchern zwischen Franz Kafka und Stephen King.

Schicken Sie mir eine Nachricht, wenn Sie Fragen oder Anregungen zu meinen Werken haben.